Bündnis Niedersachsen packt an

ZUSAMMENHALT STÄRKEN: EIN BÜNDNIS FÜR NIEDERSACHSEN
„Niedersachsen packt an“ ist eine Initiative des DGB, der beiden christlichen Kirchen, der Unternehmerverbände Niedersachsen und der Landesregierung. Gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, den im Landtag vertretenen Parteien, Unternehmen, zahlreichen Verbänden und Organisationen und Einzelpersonen arbeiten sie zusammen, um sich für eine erfolgreiche Flüchtlingsintegration zu engagieren. Jede Bürgerin, jeder Bürger in Niedersachsen kann dazu beitragen, dass Geflüchtete bei uns ein neues Zuhause finden.
Ziel des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ ist der Austausch mit zivilgesellschaftlichen Partnerinnen und Partnern und das gemeinsame Entwickeln von konkreten Integrationsmaßnahmen durch Konferenzen, feste Arbeitsstrukturen und Veranstaltungen. Das Bündnis hat den Anspruch, konkrete Maßnahmen zu entwickeln und Antworten auf die Herausforderungen der Integration zu geben. Gleichzeitig vermittelt es eine Haltung für eine offene, solidarische und demokratische Gesellschaft.
Sprachkenntnisse, die Integration in den Arbeitsmarkt sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – dieser Dreiklang bildet die Grundlage für eine gelingende Integration. Diese zentralen Handlungsfelder greift das Bündnis mit einem ganzen Bündel unterschiedlicher Initiativen und Veranstaltungen auf. Mehr auf: www.niedersachsen-packt-an.de.
Anschrift:
Planckstraße 2
30169 Hannover
in Niedersachsen

In der Onlinedokumentation

Infostand, 22. DPT: Infostand,