Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

Die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt bietet ein Literaturangebot zu aktuellen und zeithistorischen Themen. Sie informiert auch über Fragen der Prävention gegen Extremismus und Rassismus, über Themen wie Flucht und Asyl, Islam und Möglichkeiten des gesellschaftspolitischen und religiösen Dialogs. Ziel der Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung ist es, die politische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger zu stärken und Partizipationsmöglichkeiten aufzuzeigen, dies gilt auch für Menschen mit Migrationshintergrund. Kinder und Jugendliche werden z. B. im Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" motiviert, sich für eine weltoffene, faire Gesellschaft einzusetzen und diese Werte in der Schule konkret anzuwenden. Um Menschen mit Fluchthintergrund die Integration in Deutschland zu erleichtern und Alltags-Konflikte um zentrale Werte in der Bundesrepublik Deutschland zu minimieren, bietet die Landeszentrale Publikationen wie das Grundgesetz, Ratgeber, Schriften zur Verfasstheit und Geschichte der Bundesrepublik o. ä. in arabischer Sprache an. Wer sich über die Grundlagen des gesellschaftspolitischen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland sowie über internationales Recht, Menschen- und Kinderrechte informieren will, hat in der Landeszentrale einen wichtigen Ansprechpartner gefunden.
Anschrift:
Leiterstraße 2
39104 Magdeburg
in Sachsen-Anhalt
Telefon:
0391-567-6463
Fax:
0391-567-6464

In der Onlinedokumentation

Infostand, 21. DPT: Infostand,