Sozialverein Die Brücke e.V. Aschaffenburg

Die Bruecke eV Aschaffenburg besteht seit 1983; sie ist dem Paritätischen Wohlfahrtsverband in Bayern zugehörig und Mitglied in der DBH Köln. Der Verein betreibt zwei Wohnheime, richtet Soziale Trainingskurse für Jugendliche und auch Anti- Aggressionsmaßnahmen aus. Wir sind
präventiv in Schulen mit der Maßnahme "Cool at School" aktiv und unterstützen die Stadt Aschaffenburg mit den "Freundlichen Uffbassern". Ferner unterhält der Verein eine Holzbearbeitungswerkstätte und ein Gebrauchtmöbellager mit Verkauf. Ausbildungplätze, u.a. in den Berufen Tischler und Fachkraft für Lager, Küchen- und Umzugsservice sind vorhanden.
Eine Verm.Stelle für gem. Arbeit hilft bei der Vermeidung der Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen und überwacht gerichtliche Arbeitsauflagen. Für sehr junge Straftäter werden Arbeitseinsätze als Gruppenmaßnahme ausgerichtet (Projekt Frechdachs), um auf die besondere Situation dieses Personenkreises Rücksicht nehmen zu können und optimalere Bedingungen für pädagogisches Arbeiten zu erzielen. Hierfür steht uns der Brückehof mit Hühnern, Gewächshaus und Möglichkeiten zur Erlebnispädagogik zur Verfügung (mobiler Boxring, Kletterwand). Seit 2014 betreibt die Brücke eine Zentrale Beratungsstelle für Haftentlassene. Ferner betreibt der Verein Schuldnerberatung in der JVA u. bietet div. Kurse an, Ü- Management u. Aktivitäten für junge U-Häftlinge eingeschlossen
Anschrift:
Glattbacher Str. 30
63741 Aschaffenburg
in Bayern
Telefon:
06021 - 480827
Fax:
06021 - 411276

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,