Projekt TOA im Justizvollzug - LAG TOA Baden-Württemberg

Das Projekt TOA im Justizvollzug schafft bei schweren und schwersten Delikten für Opfer und Täter sowie deren jeweiligen Angehörigen die Möglichkeit zu klärender Kommunikation und soweit möglich zur Wiedergutmachung.
Das Projekt ist finaziert aus Mitteln des Justizministeriums Baden-Württemberg und wird koordiniert duch den Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft TOA. Kooperationspartner ist das Netzwerk Straffällingenhilfe Baden-Württemberg und der Landesverband des Weissen Rings. Durch das Projekt sollen Standards für ein dauerhaftes Angebot in Baden-Württemberg erarbeitet werden.
Am Infostand sind Infomaterialien über das Projekt, die LAG TOA sowie Veröffentlichungen zum TOA im Justizvollzug sowie die Einbeziehung von Angehörigen in den Mediaitonsprozess (Wiedergutmachungskonferenzen, Friedenszirkel) erhältlich.
Anschrift:
Wilhelmstr. 3
70182 Stuttgart
in Baden-Württemberg
Telefon:
0711-21655382

In der Onlinedokumentation

Infostand, 19. DPT: Infostand,