Kooperationsnetzwerk zum Konzept MIT-EIN-ANDER in Kita und Schule

Partner aus den Bereichen Schule, Kommunalverwaltung, Polizei, der Wissenschaft und Trägern der Prävention erarbeiteten das Konzept für den Mikrokosmos von Gemeinde, Kita und Schule auf der Basis der evaluierten Programme EFFEKT – Entwicklungsförderung in Familien: Eltern-Kinder-Training - der Universität Erlangen-Nürnberg und Anti-Bullying des Norwegischen Psychologen und Pädagogen Prof. Dr. Dan Olweus.
Enthalten sind u.a. Hinweise zu verbindlichen Kooperationsstrukturen zu Fachstellen, zum Programmübergang von der Kita in die Schule, zur Weitergabe von Sozialdaten und zum Fallmanagement zur Früherkennung und frühzeitigem Handeln beim Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung oder psycho-sozialen Störungen.

Das Netzwerk versteht das Konzept als ein grundsätzliches Vorgehen für eine frühzeitig beginnende, aufeinander aufbauende Entwicklungsförderung und Gewaltprävention sowie als eine Plattform, um unter Berücksichtigung der Vielfalt an Interessen und Bedarfe ergänzende oder weitere evidenzbasierte Programme anbieten und die Implementation unterstützen zu können.

Der Stand, als Diskussionsportal, zeigt auch Zuständigkeit und Verantwortung der Netzwerkpartner. In einer Sonderveranstaltung, gemeinsam mit der Universität Marburg, wird im Vergleich auf Gelingensfaktoren und Grenzen eingegangen.

Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Deutsches Rotes Kreuz Ostprignitz-Ruppin
Staatliches Schulamt Perleberg
Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Institut für Psychologie der Universität Erlangen - Nürnberg
Polizeipräsidium Land Brandenburg
Landesinstitut für Lehrerbildung
Unfallkasse Brandenburg
Anschrift:
Virchowstr. 14
16816 Neuruppin
in Brandenburg (Ostprignitz-Ruppin)
Telefon:
03391 - 688 6231

In der Onlinedokumentation

Infostand, 19. DPT: Infostand,