Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

Das Landeskriminalamt (LKA) nimmt gemäß des Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung des Landes Sachsen-Anhalt kriminalpolizeiliche Aufgaben auf Landesebene wahr und führt Ermittlungen in schwierigen oder besonders gelagerten kriminalpolizeilichen Einzelfällen von überregionaler Bedeutung durch. Neben der Sammlung, Auswertung und Analyse von Daten, gehört die Erstellung landesweiter Kriminalitätslagebilder und Kriminalitätsbekämpfungskonzepte sowie die vorbeugende Kriminalitätsbekämpfung und die kriminalpolizeiliche Beratung zu den Aufgaben des Landeskriminalamtes. Das Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt, Dezernat 44 (Polizeiliche Kriminalprävention), initiiert, koordiniert und konzipiert landesweite Präventionsmaßnahmen.
Auf dem DPT 2014 werden insbesondere Präventionsprojekte zu den Themen Gefahren im Internet, das Medienpaket "Ich bin online", sowie zu Sucht und Drogen, das Medienpaket "Vollrausch - verlorene Lebenszeit", präsentiert.
Zielgruppe dieser Präventionsprojekte sind Kinder, Jugendliche, Heranwachsende, Eltern, Lehrkräfte, Pädagogen und Multiplikatoren. Ziel ist die Aufklärung der Bevölkerung, die Darstellung der Erscheinungsformen und die Verhinderung von Straftaten. Neben der Medien-DVD wird zu beiden Projekten ein pädagogisch-didaktisches Begleitheft für pädagogische Fachkräfte und Multiplikatoren angeboten.
Anschrift:
Lübecker Str. 53-63
39124 Magdeburg
in Sachsen-Anhalt
Telefon:
0391/250-2440

In der Onlinedokumentation

Infostand, 21. DPT: Infostand,
Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 19. DPT: Infostand,