Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt

Der Landespräventionsrat (LPR) Sachsen-Anhalt präsentiert zusammen mit anderen Institutionen aus Sachsen-Anhalt Präventionsaktivitäten zu unterschiedlichen Themenbereichen.
Der Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt konstituierte sich am
6. September 1999.
Das Gremium verfolgt die Zielstellung, die gesamtgesellschaftliche Kriminalprävention im Land und in den Kommunen zu fördern und weiter zu entwickeln. Im Vordergrund steht dabei, Bemühungen staatlicher, gesellschaftlicher und privater Organisationen und Einrichtungen, die in diesem Bereich aktiv sind, personell, institutionell und materiell miteinander zu vernetzen.
Im Mittelpunkt von Fördermaßnahmen stehen insbesondere Projekte, die mittelbar bzw. unmittelbar zur Verhinderung von Kriminalität beitragen oder gesellschaftliche Normen und Werte vermitteln helfen.
Modellprojekte, die dazu beitragen, Kinder- und Jugendkriminalität, Gewaltkriminalität einschließlich Fremdenfeindlichkeit sowie Drogen-kriminalität in unserem Land zu vermeiden, haben Priorität.
Jährlich wird ein Landpräventionstag oder eine Fachtagung zu einem aktuellen Präventionsthema vom LPR durchgeführt. Zudem werden je nach Bedarf weitere Fachtagungen in Kooperation mit anderen Trägern des Landes veranstaltet.
Anschrift:
Halberstädter Str. 2/Platz des 17. Juni
39112 Magdeburg
in Sachsen-Anhalt
Telefon:
0391-5675304
Fax:
0391-5675306

In der Onlinedokumentation

Infostand, 22. DPT: Infostand,
Infostand, 21. DPT: Infostand,
Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 19. DPT: Infostand,