Polizei Hamburg
LKA 12

1. „Städtebau als Kernelement einer sozialraumorientierten Kriminalprävention“ - unter diesem Leitgedanken präsentiert die Polizei Hamburg die Vision eines modernen polizeilichen Präventionskonzepts. Ziel unseres Ansatzes ist nicht nur, die an Stadt- und Bauplanungsprozessen beteiligten Akteure für die Erkenntnisse der kriminalpräventiven Stadtraum- und Gebäudegestaltung zu sensibilisieren, sondern diese vor allem auch von den „Benefits“ einer Investition in Sicherheit zu überzeugen. Die hierbei eingenommene sozialräumliche Perspektive kann und soll darüber hinaus auch als Basis zur zielgerichteten Einspeisung anderer Präventionsthemen dienen.

2. In dem vom LKA Hamburg produzierten Medienpaket „Drogendschungel“ stehen drei Kurzfilme zur Verfügung, die in allen pädagogischen Kontexten als Impulsmedium zum Thema „Drogenrecht“ herangezogen werden können. In den Spots werden praxisnah die immer wieder von Jugendlichen aufgeworfenen Fragen zu „Eigenbedarf“, „Drogen und Straßenverkehr“ sowie „Führungszeugnis/Bewerbung“ thematisiert.

3. Natürlich informieren wir am Stand auch zu weiteren landesspezifischen Präventionsaktivitäten.
Anschrift:
Bruno-Georges-Platz 1-2
22297 Hamburg
in Hamburg
Telefon:
040-428671200
Fax:
040-428671209

In der Onlinedokumentation

Infostand, 18. DPT: Infostand,