Polizeiinspektion Marktoberdorf, Hr. Guggenmos

Präventionskonzept des Polizeipräsidiums Schwaben S/W und Vorstellung der Aktion "VOLLE KONTROLLE"

Ziel: Ich behalte die Kontrolle über meine Daten; im Internet, in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook).
Zielgruppe: 5. Klasse
Leitung: Matthias Keßler, Lehrer für IT und Mathematik an der Realschule Marktoberdorf und Thomas Guggenmos, Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Marktoberdorf
Durchführung:
Schritt 1: zu Beginn des Schuljahres lassen wir in den 5. Klassen einen Fragebogen ausfüllen. Abgefragt werden u.a. der Zugang zu PC und Handy, die tägliche Nutzungsdauer, die Verweildauer im Internet, das Kontrolliert werden durch die Eltern und auch das Angeben von persönlichen Daten wie Adressen, Telefonnummern usw. in Facebook.
Schritt 2: in einem Elternabend geben wir die Auswertung des Fragebogens an die Eltern weiter.
Schritt 3: jetzt erarbeiten wir mit den Schülern der 5. Klassen das Thema Daten. Was sind Daten? Gibt es verschiedene Arten von Daten? Wer darf welche Daten von mir wissen?
Schritt 4: wir lehren die Tutoren in den 9. und 10. Klassen den Umgang mit den Privatsphäreeinstellungen in Facebook.
Schritt 5: die Tutoren geben das Erlernte an die Schüler der 5. Klassen weiter.
Eine über das gesamte Schuljahr bestehende Betreuung in Sachen „VOLLE KONTROLLE“ rundet das Projekt ab.
Anschrift:
Meichelbeckstraße 42
87616 Marktoberdorf
in Bayern (Ostallgäu)
Telefon:
08342/9604-63

In der Onlinedokumentation

Infostand, 17. DPT: Infostand,