Stiftung Kriminalprävention

Der Deutsche Förderpreis Kriminalprävention prämiert seit 2004 die methodisch und inhaltlich besten Projekte Deutschlands im Bereich der Kriminalprävention.

Die Stiftung Kriminalprävention schafft mit den jährlichen Preisvergaben einen Anreiz für die Entwicklung und Durchführung lokaler/regionaler kriminalpräventiver Projekte. Gefördert werden dabei solche mit Modellcharakter, die einen systematisch entwickelten Ansatz vorweisen und deren Wirksamkeit nachgewiesen werden kann. Besonderer Wert wird auf gesamtgesellschaftliche Perspektiven gelegt.
Mit dem seit 2007 zusätzlich ausgelobten Städtepreis werden die Städte, Gemeinden, Kreise oder Gebietskörperschaften als für Deutschland Beispiel gebend ausgezeichnet, die Kriminalprävention als einen Baustein hin zu einer lebenswerten Gesellschaft erkennen und fortlaufend verwenden.

Vertreter der Stiftung Kriminalprävention informieren Sie gerne näher über den Preis und seine Ausschreibungskriterien.
Nutzen Sie auch die Gelegenheit zum Austausch mit Preisträgern.

In diesem Jahr am Stand:

Montag, 09.00h - 14.00h
Stiftung Kriminalprävention
Mitglieder des Fachbeirates/ der Jury

Montag, 14.00h - 18.00h
Stadt Augsburg, Städtepreis
Stadt Hildesheim, Städtepreis

Dienstag, 09.00h - 13.00h
"Balu und Du"
„PaC“ Prävention als Chance

Dienstag, 12.00h - 16.00h
"AGGAS – Trouble Line"
"Trainingskamp Lothar Kannenberg"
Anschrift:
Hansestraße 71 A
48165 Münster
in Nordrhein-Westfalen
Telefon:
02501-444714

In der Onlinedokumentation

Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 18. DPT: Infostand,
Infostand, 17. DPT: Infostand,