Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH)

Das saarländische Präventionsprojekt SAARBOB stellt sich zusammen mit den deutschen BOB-Initiativen aus Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz an einem Gemeinschaftsstand vor.
Die BOB-Idee in Kurzform: BOB ist die Person, die Verantwortung für andere (Freunde, Mitschüler, Mitspieler u.a.) übernimmt, sich bereit erklärt Fahrer(in) zu sein, dabei auf Alkohol verzichtet und die Mitfahrer(innen) sicher nach Hause bringt.
SAARBOB will insbesondere die Sozialkompetenz junger Menschen stärken und ist daher mehr als eine reine Verkehrssicherheitsaktion.
Unser methodischer Ansatz zielt auf eine gesamtgesellschaftliche Verantwortungsübernahme. Jeder soll BOB kennen, möglichst alle BOB sein und sehr viele BOB aktiv unterstützen.
Wir informieren an unserem Stand u.a. über eine Popularitätsoffensive, mit der wir die BOB-Idee und die Aktion SAARBOB im Saarland "bobulärer" machen wollen.
Ein weiterer Informationsschwerpunkt ist BOB.net, das Portal der Deutschen BOB-Initiativen.
Anschrift:
Hanspeter-Hellenthal-Str. 68
66386 St. Ingbert
in Saarland (Saarpfalz-Kreis)
Telefon:
0681-5013867
Fax:
0681-5013869

In der Onlinedokumentation

Infostand, 21. DPT: Infostand,
Infostand, 20. DPT: Infostand,
Infostand, 18. DPT: Infostand,
Infostand, 17. DPT: Infostand,