Polizeipräsidium Mittelfranken

Projekt:
Mutwerk - Courage ERlangen
Das PP Mittelfranken zeigt an einem Infostand anhand von 3 Projekten im Ballungsraumbereich Nürnberg-Fürth (Abschnitt Mitte) die positive Vernetzung zwischen der Polizei und den Verwaltungsbehörden bzw. der privaten Verkehrsaktiengesellschaft.
- "Der Nürnberger Sicherheitspakt": Unter der Projektleitung von Ltd. PD Guth wird die Kriminalitätsreduzierung und positive Beeinflussung des Sicherheitsempfindens der Bürger durch die Kooperation/Vernetzung zwischen der Stadt Nürnberg und Nürnberger Polizei aufgezeigt. Themenfelder sind Jugendschutz, Alkohol und Kriminalität.
- "1-2-3 e. V. - Netzwerk für die Prävention im LKr. Fürth": Der polizeiliche Ansprechpartner PHK Gloss informiert über die Koordination von kommunalen Präventionsangeboten. Seit 1998 initiiert und koordiniert der Verein unter der Trägerschaft von Landratsamt und Polizei Angebote in der Prävention. Themenschwerpunkte sind Jugendarbeitslosigkeit, Gewalt, Jugendkriminalität, Sucht und Alkoholmissbrauch.
- "Coolrider": In Kooperation mit der Polizei, den Schulen und der VAG werden Schüler zu Fahrzeugbegleitern ausgebildet, um Konfliktsituationen zwischen anderen Schülern gewaltfrei zu lösen. Gemeinsam mit eigens dafür ausgebildeten Trainern der VAG, Betreuungslehrern und unter fachlicher Beratung der Polizei werden die Schüler theoretisch und in Rollenspielen auf die Aufgabe vorbereitet. Die PL obliegt POK Lang
Anschrift:
Jakobsplatz 5
90402 Nürnberg
in Bayern
Telefon:
0911-21121331
Fax:
0911-21121305

In der Onlinedokumentation

Infostand, 17. DPT: Infostand,
Infostand, 17. DPT: Infostand,