EJF gAG

Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk, gemeinnützige AG, hat über 90 Einrichtungen. Wir betreuen jährlich ca. 4000 Menschen, in Kindertagesstätten, Schule, Jugend- und Behindertenhilfe, Seniorenwohnheimen sowie in ambulanten Beratungsdiensten. 2500 Mitarbeiter sind in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und den Freistaaten Thüringen und Bayern tätig. Das EJF ist durch die Arbeit in langjährig beständigen Angeboten bekannt, aber auch innovative, für neue Bedarfe entwickelte „Modellprojekte“ zeichnen die Wege und das Engagement unseres Trägers für Menschen, die besonderer Fürsorge bedürfen. Projekte wie „Menschen statt Mauern“, für delinquente Kinder und straffällige Jugendliche; Frühförderung insbesondere für sehgeschädigte Kleinstkinder; Mütter Lernen, eine Ausbildungsförderung für unter 18-jährige Mütter; Leben und Lernen, ein Internat für Schulverweigerer; das Deutsch-Arabische Zentrum für Bildung und Integration. Diese Projekte sprechen besondere Zielgruppen an und sind nicht immer unumstritten in den Fachöffentlichkeiten. Ziel dieser Arbeit ist, die Modellprojekte so zu begleiten und zu fundieren, dass sie durch Beständigkeit und Fachlichkeit überzeugen. Wir sind bestrebt, die Menschen, mit denen und für die wir unsere Leistungen erbringen und denen wir uns ganzheitlich zuwenden, in ihrer Würde und Einzigartigkeit zu verstehen und zu akzeptieren.
Anschrift:
Königsberger Str. 28
12207 Berlin
in Berlin
Telefon:
030-76884195
Fax:
030-76884180

In der Onlinedokumentation

Infostand, 16. DPT: Infostand,
Infostand, 15. DPT: Infostand,