Verbund der nds. Frauen- und Mädchenberatungsstelle gegen Gewalt

An unserem Stand stellen wir die Arbeit der 33 im Verbund der niedersächsichen Frauen- und Mädchenberatungsstellen gegen Gewalt vertretenen

* Frauenberatungsstellen,
* FrauenNotrufen und
* Beratungsstellen gegen sexuellen Missbrauch vor.

Diese Einrichtungen bieten von Gewalt betroffenen Mädchen und Frauen in unterschiedlichen Lebenslagen psychosoziale Beratung und Unterstützung an.
Ziel der Frauen- und Mädcheneinrichtungen ist es, der alltäglichen (sexualisierten) Gewalt gegen Mädchen und Frauen entgegenzuwirken und das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen in die Öffentlichkeit zu tragen.
Die Mitarbeiterinnen sind kompetente Ansprechpartnerinnen für die verschiedenen Formen von Gewalt, die Mädchen und Frauen erleben: z.B. häusliche Gewalt durch den Partner, psychische Gewalt, sexuelle Gewalt, sexuelle Belästigungen, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung oder Stalking. Gewalt hat viele Gesichter.
In den Beratungsstellen werden die Mädchen und Frauen ausschließlich von Frauen beraten. Die Beratung ist auf Wunsch anonym.
Auch Angehörige oder professionelle Fachkräfte finden in den Beratungsstellen Rat, Unterstützung uns Schulungsmöglichkeiten.
Wichtige Angebote sind außerdem die Prävention, die Öffentlichkeitsarbeit und das Organisieren und Durchführen von Fachveranstaltungen und Fortbildungen.

www.frauen-undmaedchenberatung-gegen-gewalt.de
Anschrift:
Seelhorststr. 11
30175 Hannover
in Niedersachsen
Telefon:
0511-855554

In der Onlinedokumentation

Infostand, 16. DPT: Infostand,
Infostand, 16. DPT: Sonderausstellung,