Ufuq e.V.

Nr. 229

Ufuq e.V.

11. + 12. Juni 2018
Infostand
Saalfoyer, Standnummer: 229
Abstract:
Ufuq e.V. ist ein bundesweit anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Der Verein ist bundesweit aktiv und arbeitet an
der Schnittstelle von politischer Bildung, Pädagogik und Wissenschaft zu den Themen Islam,
antimuslimischer Rassismus und Islamismus. Er entwickelt Konzepte der politischen Bildungs- und
Präventionsarbeit und erstellt Lernmaterialien für Schule und Jugendarbeit.
Am Infostand wollen wir unsere Projekte, die Ergebnisse aus den Online-Projekten sowie unsere Materialien vorstellen. Darüber hinaus wollen wir interaktiv mit den Besucher_innen Memes erstellen und somit Möglichkeiten der Erstellung von alternativen Narrativen in Form von Memes in Sozialen Medien aufzeigen. Bei den alternativen Narrativen kann es sich um die Themen Rassismus, Sexismus, Klassismus, Ableismus usw. handeln, die von extremistischen Akteuren instrumentalisiert werden, um Jugendliche zu beeinflussen. Außerdem ist gemeinsam mit Demokratielabore eine QR-Code Rally geplant. An verschiedenen Stationen im Außenbereich sollen QR-Codes platziert werden, die Fragen aus der Präventionsarbeit aufgreifen. Je nach der ausgewählten Antwort können die Teilnehmenden die Hintergründe für Hinwendungsprozesse von Jugendlichen zu extremistischen Gruppen sowie Informationen zu Anlaufstellen bzw. Präventionsmaßnahmen erfahren.
Kontaktdaten:
Ufuq e.V.
Boppstr. 7, Haus A
10967 Berlin
Telefon:
030-98341051