Bundeszentrale für politische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung

Abstract:
Die Aufgabe der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

Das Bundesministerium des Innern hat die Bundeszentrale für politische Bildung außerdem mit der Umsetzung des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (ZdT) betraut. Seit 2011 ist auch die Geschäftsstelle des „Bündnisses für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) Teil der bpb.
Das breit gefächerte Bildungsangebot der bpb und ihrer Partner soll Bürgerinnen und Bürgern motivieren und befähigen, sich kritisch mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen und aktiv am politischen Leben teilzunehmen. Die unterschiedlichen Bildungsangebote der bpb vermitteln Einblicke in die historischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge politischer, kultureller, sozialer sowie wirtschaftlicher Prozesse. Aktuelle und historische Themen werden mit Veranstaltungen, Printprodukten, audiovisuellen und Online-Produkten aufgegriffen. Verschiedene Newsletter, wie zum Beispiel der „Infodienst Radikalisierungsprävention“, informieren themenspezifisch und aktuell. Ein breites Spektrum von Veranstaltungsformaten ergänzt das vielfältige Angebot.
Kontaktdaten:
Bundeszentrale für politische Bildung
Adenauerallee 86
53113 Bonn