Demokratie-Zentrum Sachsen

Nr. 117

Demokratie-Zentrum Sachsen

11. + 12. Juni 2018
Infostand
Saalebene, Standnummer: 117
Abstract:
Das Demokratie-Zentrum Sachsen (DZ SN) ist ein Kooperationsverbund staatlicher und nicht-staatlicher Akteure, die sich für die Stärkung der Demokratie und gegen extremistische und menschenfeindliche Bestrebungen im Freistaat Sachsen engagieren.
Das DZ SN setzt sich dabei aus unterschiedlichen Akteuren zusammen, welche sich an diesem Stand gemeinsam präsentieren:

• Landeskoordinierungsstelle des DZ SN
• Koordinierungs- und Beratungsstelle Radikalisierungsprävention (KORA)
• Beratungsnetzwerk Sachsen inkl. der Träger der Mobilen Beratung, der Opferberatung sowie der Distanzierungs- und Ausstiegsberatung
• in der LAG Vielfalt zusammengeschlossene Partnerschaften für Demokratie und Modellprojekte im Bundesprogramm „Demokratie leben!“
• sächsische Projekte im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ sowie
• Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“.

Das DZ SN unterstützt im Bereich der Prävention sowie der Intervention im Kampf gegen:
• Rechtsextremismus,
• gewaltorientiertem Islamismus, Salafismus und Jihadismus,
• linke Militanz sowie
• gruppenbezogene Menschenfeindlichkeiten, wie etwa Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Islamfeindlichkeit etc.

Auf die Angebote des DZ SN können alle Schulen, Eltern und Familienangehörige, Kommunen, Vereine, Verbände, Religionsgemeinschaften sowie weitere Ratsuchende im Freistaat kostenfrei zurückgreifen.
Kontaktdaten:
Demokratie-Zentrum Sachsen
Albertstraße 10
01097 Dresden