Aletheia - Mitmach-Abenteuer zum Thema sexuelle Gewalt mittels digitale Medien

Innocence in Danger e.V.

Abstract:
Beim interaktiven Präventionabenteuer „Aletheia“ müssen Kinder gemeinsam nachdenken und digitale Medien klug und geschickt anwenden.

Geschichte:
Im Jahre 2033 werden alle Erwachsenen durch digitale Medien unterjocht. Eltern können sich nicht einmal um die grundlegenden Bedürfnisse ihrer Kinder kümmern. Stattdessen gibt es Apps um Kindern das Schuhebinden oder Zähne putzen zu erklären und ihnen Gutenachtgeschichten vorzulesen. Die mutige Nibora Troy (Shary Reeves) hat ein Computerprogramm entwickelt, um die Eltern zu befreien. Dabei ist sie dringend auf die Hilfe der Kinder angewiesen.

Spiele:
Mr. Smiley – oder was sind eigentlich Gefühle?
Freundschaft rockt – oder was ist eigentlich Freundschaft?Gelogen oder wahr – oder droht sogar Gefahr?

Während des Durchlaufs werden die Kinder in Videoeinspielern von der klugen und mutigen Nibora Troy (Shary Reeves) unterstützt.

Behandelt werden Fragen wie: Was sind eigentlich Gefühle? Wann fühlt man wie? Und wobei können Gefühle helfen? Woran erkennt man, ob etwas gelogen ist oder vielleicht Gefahr droht? Was ist Freundschaft? Wozu braucht man Freunde und wie erkennt man sie?
Woher bekommen Kinder Hilfe, wenn sie Schwierigkeiten haben?

In der anschließenden Nachbesprechung werden die wichtigsten Präventionsthemen aufgegriffen und vertieft.
Kontaktdaten:
Innocence in Danger e.V.
Holtzendorffstraße 3
14057 Berlin