Das Hessische Präventionsnetzwerk gegen Salafismus – Beratungsstelle und Fachbeirat

Gregor Dietz
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Thomas Mücke
Violence Prevention Network e. V.

Die Hinwendung zu salafistischen und islamistischen Netzwerken und die rasante Radikalisierung junger Menschen in Deutschland ist ein Grund zur Besorgnis. Angehörige junger Menschen, die mit dem Ziel Syrien oder Irak aus Deutschland ausreisen, sind hilflos angesichts der radikalen Veränderungen ihrer Kinder. Das Land Hessen hat im Juli das erste landesweite Präventionsnetzwerk gegen Salafismus ins Leben gerufen, um mit einem umfassenden Maßnahmenpaket dieser Herausforderung entgegen zu treten. In ihrem Vortrag möchten die Referenten die Angebote der Beratungsstelle des Hessischen Präventionsnetzwerks gegen Salafismus vorstellen und dessen Arbeitsweise erläutern. Anhand von Beispielen werden sie die Bereiche Prävention, Intervention und Ausstiegsbegleitung schildern und Einblicke in die Arbeit mit radikalisierten jungen Menschen sowie die Beratung von Angehörigen geben.
Wesentlicher Bestandteil des Hessischen Präventionsnetzwerks gegen Salafismus ist die Begleitung durch einen prominent besetzten Fachbeirat. Die staatlichen sowie zivilgesellschaftlichen Vertreter in diesem Gremium werden vorgestellt und ihre Funktion erläutert.

Zitation

When citing this document please refer to the following:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3142

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.

verwandte Schlüsselbegriffe

Beratung Prävention Fortbildung Islamismus Deradikalisierung