Kriminalitätsmonitor NRW – Ergebnisse aus einer repräsentativen Opferbefragung zum Wohnungseinbruch

Dr. Stefan Kersting
Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen
Dr. Daniela Pollich
Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen

Der Kriminalitätsmonitor NRW wurde als erste landesweite periodische Opferbefragung zur Ergänzung der Kriminalitätsdarstellung konzipiert. Repräsentative Bevölkerungsbefragungen zu Opfererfahrungen bei Wohnungseinbruch, Raub, Diebstahl aus Kraftfahrzeugen und Körperverletzungsdelikten wurden in den Jahren 2007,2008,2009 und 2011 durchgeführt. Damit können zum einen Aussagen über Risikofaktoren und gefährdete Personengruppen getroffen werden, zum anderen können strukturelle Unterschiede zwischen Taten im Hell- und Dunkelfeld dargestellt werden. Der Vortrag widmet sich schwerpunktmäßig den Ergebnissen zum Wohnungseinbruch. Diese liefern wertvolle Hinweise für die Entwicklung von Präventionskonzeptionen.

Zitation

When citing this document please refer to the following:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2763

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.

verwandte Schlüsselbegriffe

Opferbefragung Wohnungseinbruch